Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ST. PETERSBURG

Die St. Petersburger Metro ist die tiefste U-Bahn in Russland (über 100 Meter tief). Es gibt 5 Linien mit 67 Stationen. Bei einer Reise nach St. Petersburg sollte man unbedingt mit der Metro fahren und die schönen Stationen bestaunen. Wegen der Ausschmückung werden sie auch „Paläste des Volkes“ genannt. Einer der schönsten Bahnhöfe ist die Station Awtowo (rote Linie 1).

15. November 1955: Eröffnung der Metro. Die erste Strecke verlief von der Station Awtowo bis zum Platz der Revolution und war 10,8 km lang.

Tiefste Station: 102 Meter tief, Admiralteyskaya (Russisch: Адмиралтейская), lila Linie 5.Viel Marmor und gewaltige Kronleuchter zieren die Stationen der St. Petersburger Metro.Viel Marmor und gewaltige Kronleuchter zieren die Stationen der St. Petersburger Metro.


Es ist erlaubt, in der St. Petersburger Metro ohne Blitz zu fotografieren.

Es ist verboten, die Metro in St. Petersburg mit Speiseeis zu betreten, alkoholische Getränke zu konsumieren und zu rauchen.

Eine Fahrt kostet 45 Rubel. Es gibt Jetons für Einzelfahrten sowie Zeit- bzw. Mehrfahrkarten. Die Jetons und Karten können an den Kassen bzw. Automaten direkt in der Metro gekauft werden. Kinder bis 7 Jahre fahren umsonst.

Interaktiver Streckenplan

 

Prunkvolle Ausstattung in den Bahnhöfen der St. Petersburger MetroPrunkvolle Ausstattung in den Bahnhöfen der St. Petersburger Metro