Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Wir begleiten Sie.... 


Wir gehen jeden Punkt Ihrer Reise mit Ihnen durch. Von der Abreise aus Ihrem Zuhause bis zum Ziel in Russland ist alles geplant.
Reisen Sie z.B. in Russland mit dem Zug weiter können wir Sie vom Flughafen abholen lassen. Der Fahrer bringt sie sicher zum Bahnhof
und das zum üblichem Preis (Ausländer ohne Sprachkenntnisse zahlen meistens das doppelte).
Sie haben von uns einen Plan bekommen dort steht das Gleis auf welchem Ihr Zug hält, die Wagennummer und die Abteilnummer.
Kasaner Bahnhof in Moskau.Kasaner Bahnhof in Moskau.
Zum Beispiel vom Kasaner Bahnhof in Moskau fährt man ins Wolgagebiet, nach Sibirien, nach Mittelasien und natürlich nach Kasan, in die Hauptstadt von Tatarstan. Die Hauptrichtungen, in denen die Züge vom Kasaner Bahnhof abfahren, sind Astana (Hauptstadt von Kasachstan), Adler / Sotschi (am Schwarzen Meer), die Städte von Sibirien, Samara und Nishnij Nowgorod.

Reisen im Schlafwagen:
Es gibt drei Klassen auf Langstreckenreisen: Luxus (mit zwei Betten),
Coupe (mit vier Betten) und Platzkartnyj (Platzkarte) da ist der ganze Wagen ein Schlafabteil mit Kojen, auf denen man aber nur schwer ein Auge zukriegt.
Wenn es Ihr Geldbeutel erlaubt, können Sie, wenn Sie z. B. zu zweit reisen, alle Betten in einem Abteil buchen - Sie haben dann Ihre Ruhe.
Wenn Sie einsteigen, nimmt der Schaffner Ihnen die Fahrkarte ab - am nächsten Morgen bekommen Sie sie (manchmal erst auf Verlangen) wieder. Unter Umständen werden von Ihnen auch 20-30 Rubel fur die Bettwäsche verlangt - das ist normal. Der Schaffner ist auch Gebieter über eine Minibar - Tee und Kaffee ist meist auch im Angebot. Die Schlafwagen sind gut beheizt - zu gut..., nehmen Sie sich leichte Schlafkleidung mit. Auch Toilettenpapier oder "Tempos" sollten Sie dabeihaben.
Geben Sie, wenn der Schaffner es sich verdient hat, ein Trinkgeld von 1-2 Euro.


      

Sicherheit an Bahnhöfen:
Sicherer als in Deutschland, trotzdem aufpassen. Gepäcktrager stehen auf jedem Bahnhof bereit. Zahlen Sie nicht mehr als 1 Euro pro Gepäckstück.
Reisen in gemischten Abteils: Dort werden Sie mit Ihnen völlig fremden Personen die Nacht verbringen müssen / können / dürfen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch! Der Austausch von mitgebrachten Essensvorräten ist schon ein guter Einstieg: Gekochte Eier, Buterbrody (sic!), Wodka, Bier, Dörrfisch, eingelegter Knoblauch ... Danach sind auch fehlende Sprachkenntnisse kein Hindernis mehr!

Ein Tip:  Es ist Sitte, dass Männer den Damen die unteren Betten überlassen (falls nichts anderes vereinbart wird)!
Die Männer verlassen irgendwann am Abend das Abteil, gehen Sie mit, die Damen wollen sich zur Nacht fertig machen. Sie machen danach das gleiche.